Was steckt hinter dem Dirndlboom?

Das Dirndl und die Lederhose sind im Aufwind. Beim Oktoberfest in München ist es ein Must-have. Aber auch auf dem Nürnberger Altstadtfest sieht man immer mehr Besucher im traditionellen Look. Vor allem junge Menschen entdecken den Reiz der Trachten neu. Was steckt hinter dem Dirndl-Boom? Diese Frage stellt der Fresh Fashion Club  bei seinem ersten Tachtentalk am 19. September, ab 18 Uhr, im Forum des Handwerkerhof Nürnberg. Eine kompetente Runde wird sich mit dem Trend zur Tracht beschäftigen. Es wird darum gehen, was jenseits von Touristen-Kitsch und Trachten-Gaudi vor allem die jüngere Generation dazu bringt, sich wieder mit Dirndl, Janker und Lederhose ins Festgetümmel zu stürzen.

Die kulturellen Aspekte werden beleuchtet und Parallelen zu anderen, ähnlichen Entwicklungen, wie die Wiederentdeckung des Kimonos in Japan, aufgezeigt. Dabei hilft der japanische Journalist Heizo Takamatsu, der in Erlangen lebt und für verschiedene Zeitschriften seines Heimatlandes über Deutschland berichtet. Von dem Salzburger Trachtenlabel „Gössl“ werden der Leiter der Nürnberger Filiale, Christian Schell, und Margita Bundschu an der Runde teilnehmen: Für sie gehört ein gutes, hochwertiges Dirndl in jeden Kleiderschrank, denn es ist das passende Outfit für nahezu jeden Anlass – und nicht nur in Österreich, sondern auch zunehmend hierzulande. Marion Wörlein vom lokalen Trachtenlabel „Maroni Dirndl“ hat mit ihrem Start-Up die Sehnsucht nach einem modernen Dirndl aufgegriffen – inzwischen werden ihre Modelle unter anderem in großen Modehäusern zum Verkauf angeboten. Evelyn Gillmeister-Geisenhof hat viele Jahre lang in der mittelfränkischen Trachtenstelle darauf geachtet, dass die traditionellen Wurzeln der Kleidung nicht in Vergessenheit geraten. Bei alten Hauben, Gewändern und raffiniertem Zubehör kennt sie sich bestens aus. Ihr Standpunkt zu einer modernen Fassung des Dirndls ist sicherlich höchst interessant.

Moderiert wird der Trachtentalk zum Dirndlboom von den Journalistinnen Nicoletta De Rossi und Petra Nossek-Bock, die auch zum Kreis der Gründerinnen des Fresh Fashion Clubs gehören.

Der Eintritt ist frei. Alle Beteiligten freuen sich auf viele Gäste!

 

Bild: Orlando Fashion

 

 

 

Categories: Franken,Lokal

Tags: ,,,,,,

Leave A Reply