Sommerfeeling im Vintage-Look

Unsere Gastbloggerin Miss Kittenheel aus Bochum hat Spaß an schwungvollen Sommerkleidern im Vintage-Look. Gerne trägt die Expertin für Plus-Size-Mode Kleidungsstücke aus den 1950er und 1960er Jahren. Hier beschreibt sie ihre Lieblingsstücke.

Endlich ist der Sommer da und damit auch wieder Kleiderzeit. Der Retro- oder Vintage-Look ist nicht nur etwas für Pin-Ups wie Dita von Teese oder einer Marilyn Monroe. Dieser Stil betont und inszeniert Kurven größenübergreifend. Mit diesen Mustern macht die nächste Hitzewelle auch ohne Freibad Spaß.

Pünktchen in allen Farben!

misskittenheel vintage curvy plussize lindybop audrey white dots neuDer Klassiker in der Rockabilly-Szene schlechthin. Über den historischen Jahrmarkt im Ruhrpott, der zum neunten Mal im Februar stattfand, sagte mal jemand sehr treffend: „Ich war schneeblind for lauter Polkadots!“. Zu sehen ist  ein Kleid von LindyBob. Das gibt es so und auch mit weiß abgesetzt bei Dolly and Dotty.
Mehr im 60s Stil, ein Hauch von Mod. Wunderschönes graphisches Muster. Da wird die Sehnsucht nach dem Süden wach. Palmen und Strand, irgendwo in Nizza, der Côte d’Azur oder der Riviera. Das gab es in der Form 2014 bei Boden. Etwas Ähnliches ist mir diesen Sommer noch nicht begegnet, ist aber vom Schnitt ein schönes Nähprojekt.

misskittenheel-vintage-curvy-plussize-boden-riviera-shift
Für einen Besuch auf der Berliner Museumsinsel passt das hübsche Kleid genauso wie zu einem Bummel an einer Promenade am Meer.

Cupcakes zum Picknick
Dieses grüne Hell-Bunny-Kleid-TIGERLILLI-DRESS (Bild links unten) gibt es noch bei Amazon zu kaufen. Mit seinem Muster aus Blumen und süßen Früchten ist es einfach perfekt vom Kindergeburtstag bis zur entspannten Gartenparty oder Landpartie.

misskittenheel vintage curvy plussize hellbunny tigerlilly
Das Kleid Hellbunny Tigerlilly

 

Omas Küchentapete
… oder in meinem Fall die meiner Tante Trude. Gut gestylt, trotz grauem Untergrund nichts für graue Mäuse, passt dieses Kleid genauso gut auf dem Flohmarkt in Wanne-Eickel wie den Wochenmarkt in Saint-Tropez. Gekauft im Sale bei ModCloth. Die haben immer etwas mit spannenden Mustern – aber aufgepasst: beim Kauf in den USA fallen Zoll- und Einfuhrsteuern an!

Zum Anbeißen mit seinem Gemüsedruck.
Zum Anbeißen mit seinem Gemüsedruck.

 

Kakadus im Tropen-Print

Willkommen im Tropenhaus oder in der Stadt.
Willkommen im Tropenhaus oder in der Stadt.

Das letzte Kleid, das ich heute vorstelle ist von Pin-Up Girl Clothing, auch PUG genannt. Das Muster ist im Tiki- oder Hawaii-Stil. Wenn Maui zu weit weg ist und es zu warm fürs Tropenhaus ist, ist es eine schöne Wahl für ein sommerliches Date. Alfreda gibt es nicht mehr, aber Hellbunny hat diesen Sommer eine schöne Alternative im Sarong-Stil mit einem Bambusprint. Das kann man beispielsweise bei Amazon finden. Mir fällt es schwer, mich für einen Favoriten zu entscheiden. Das ist immer ein bisschen Anlass und Tagesform abhängig. Welches ist ihr Lieblingskleid?

Informationen

Mehr tolle Vintagekleider und nette Geschichte über die Fashion-Szene im Ruhrpott auf dem Blog unserer Gastbloggerin Misskittenheel.

Miss Kittenheel bloggt seit 2014 über Plus-Size-Mode im Vintage-Stil. Mehr „Vintage with a Twist“, als ein authentischer Look. Ein bisschen Brit-Chic ist auch dabei. Die 40+ Bloggerin hat einige Jahre in Manchester gearbeitet, ihre Liebe zu Tweed und Hüten ist aber älter. Mittlerweile lebt sie in Bochum, ist dort im Stadtrat und pendelt als Landschaftsarchitektin zwischen Rhein und Ruhr.

Bilder: Miss Kittenheel

Categories: Blog

Tags: ,,,,,

Leave A Reply