Einladung zum Fresh Fashion Day in Nürnberg

Nachhaltig, neuartig, neugierig – Wie viel Verantwortung verträgt die Mode? Diese Frage beschäftigt alle Referenten und Akteure beim 2. Fresh Fashion Day, den unser Fresh Fashion Club in Kooperation mit dem Umweltreferat der Stadt  am Freitag, 12. Oktober 2018, von 12 Uhr bis 17 Uhr, im Katharinensaal Gewerbemuseumsplatz 4. in Nürnberg veranstaltet.

Die Vorträge finden in dem Gebäude gegenüber der Ruine des Katharinenklosters  statt. Der Eintritt ist frei.

Die Bekleidungs- und Textilindustrie hat auch heute noch einen „ökologischen Fußabdruck“ weitab von Nachhaltigkeit und Umweltfreundlichkeit. Doch es geht auch anders. Beim 2. Nürnberger FreshFashionDay zeigen innovative Labels,  welche Wege sie für zukunftsfähig halten.

Das Programm im Überblick

12.00 Uhr  Fast Fashion – der hohe Preis schnelllebiger Mode. Eröffnungsvortrag von Dr. Peter Pluschke, Umweltreferent  der Stadt Nürnberg und Schirmherr.

13.00 Uhr  Wie rechnet sich das? Hübsche Dinge durch Upcycling 1. Pitch, Inge Senger von der Fachmarie

13.30 Uhr  Aus alt mach neu, oder: aus Polizeiuniformen  mach Taschen. Katharina Werner, Werkstätten für behinderte Menschen, Barmherzige Brüder gemeinnützige  Behindertenhilfe

14.30 Uhr  Nachhaltiger Schmuck, 2. Pitch, Frank Bescherer vom  Start Up JuliaPilot

15.00 Uhr  Nachhaltigkeit bei adidas: Was steckt dahinter? Was hat der Kunde davon? Wofür steht Parley for the Oceans? Maike Hiltner, Senior Manager,  Global Social & Environmental Affairs, adidas AG

16.00 Uhr  Kleine Labels I 3. Pitch, N.N. Zeit für Networking  Ende: 17 Uhr

Die Referenten

Peter Pluschke

Der Nürnberger Umweltreferent Dr. Peter Pluschke denkt laut nach über die verheerenden Folgen der Fast Fashion für Mensch und Umwelt. Dabei beschäftigen ihn auch Initiativen für hochwertige Second Hand- und Up-cycling-Kleidung.

Katharina Werner

Katharina Werner hat die praktische Erfahrung dazu. In einem  Kooperationsprojekt der Bayerischen Polizei und der Barmherzige Brüder gemeinnützige Behindertenhilfe GmbH  werden die alten Polizeiuniformen in Werkstätten für Menschen mit Behinderungen im Rahmen eines Upcycling Projektes in kreative Unikate umgearbeitet.

Weltweit engagiert sich adidas für Nachhaltigkeit. Maike Hiltner, zuständig für Umweltfragen bei adidas, berichtet über das Projekt mit der Umweltorganisation „Parley for the Oceans“. Dabei geht es darum, aus dem Plastikmüll der Strände einem Grundstoff für Sportbekleidung zu recyclen.

Maike Hiltner

Pitches von regionalen Labels

Wie rechnet sich das? Hübsche Dinge durch Upcycling 1. Pitch, Inge Senger von der Fachmarie

Bei der Fachmarie
Ressort Lokales
Bild: Roland Fengler

Nachhaltiger Schmuck, 2. Pitch, Frank Bescherer vom  Start Up JuliaPilot

Nachhaltiger Schmuck von JuliaPilot

 

 

Unser Aufmacherfoto zeigt den Laden Fachmarie in Gostenhof. Bild: Orlando Fashion

 

 

Categories: Events

Tags: ,,,,,,,,,,

Comments are closed