Edelsteine streicheln die romantische Seite der Trägerin

Pure Eleganz. Edles Understatement. Die Ketten, Ringe und Armbänder von Schmuckdesignerin Ute Strottmann sprechen ihre eigene Sprache. Handwerklich perfekt fertigt die Goldschmiedemeisterin Kunstwerke, die im Einklang mit der Persönlichkeit der Trägerin schwingen. Schauspielerin Josephine Köhler trägt beim Fotoshooting des Fresh Fashion Clubs im Nürnberger Tucherschloss Ute Strottmann-Schmuck und spannt den Bogen von romantisch zart bis weiblich stark.

 

Die Schmuckgestalterin Ute Strottmann  verwendet gerne warmglänzendes Gold und kühl-elegantes Silber. Platin, für sie eigentlich eines der schönsten Materialien überhaupt, verarbeitet sie nur auf Wunsch. Das Edelmetall ist zu kostbar für die Vitrine. Doch Ute Strottmann ist ambitioniert: Reichte es ihr früher mit ihrem Schmuck Schönheit zu unterstreichen, versucht sie heute auch die besondere Magie der Edelsteine mit ihren leuchtenden Farben, Lichtspielen, Reflexionen und einzigartigen Schliffen einzufangen. So wird jedes Schmuckstück zu einem persönlichen magischen Begleiter.

Wie schön, wenn dann die Sonne strahlt. Ein Anhänger aus Rutilquarz und Ringe aus Rauchquarz, Topas und Bergkristall lassen die Trägerin leuchten und sprechen die romantische Seite der Frau an. Fast ein Must, diesen Schmuck mit weißen Rosen zu präsentieren. Klares Wasser unterstreicht die Reinheit dieses Schatzes. Ganz anders der warme Orangeton des Karneol. Getragen als Chakra-Kette mit einem kleinen silbernen Mandala und kombiniert mit einem goldgefassten Citrin-Ring trotzt die Frau dem Vergänglichen. Josephine Köhler umgreift beherzt den spätherbstlichen Apfel. Das Fallobst ist ihm anzusehen und umso beständiger erscheint der Edelstein.

Aus dem hiesigen Kulturkreis entliehen ist ein auffälliges Kreuz aus Türkis. In Verbindung mit einem weiteren Anhänger aus Aquamarin und einem in Silber gefassten Topas-Ring kontrastieren die kühlen Blauen hervorragend mit dem warmen Braun der Sandsteinsäule des Tucherschlosses. Mehr Eleganz geht nicht.

Zwar tragen noch immer mehr Frauen als Männer Schmuck, doch Ute Strottmann fertigt für jeden und jede individuelle Stücke, gerne auch aus geerbten Steinen. Diese gestaltet sie professionell um.

Text: Nicola Mögel

Alle Bilder: Fresh Fashion Club/Orlando Fashion

Informationen:

Ute Strottmann präsentiert ihre Kostbarkeiten in ihrem Atelier im Hegelweg 5 in Schwaig bei Nürnberg.
www.ute-strottmann.de

Categories: Accessoires

Tags: ,,,,,,,,,,

Comments are closed