Die Basic-Garderobe: Packe deinen Badeanzug ein!

Bei schönem Wetter und hohen Temperaturen bekommt man schnell Lust ans Meer, ins Freibad oder an den Badesee zu gehen – höchste Zeit, um zu sehen, ob im Kleiderschrank auch die richtige Bademode ist.

Bikini, Tankini oder Badeanzug? Wir haben keinen Zweifel: Der Klassiker der Bademode ist der Badeanzug, weil er für alle Frauen geeignet ist – unabhängig von Alter oder Figur. Mit diesem Bekleidungsstück macht man immer eine gute Figur, im wahrsten Sinne des Wortes: Der Badeanzug löst elegant vorhandene Figurprobleme – Muster, Farben und Schnitte müssen aber zur Figur passen. Der Birnentyp sollte sich für einen Badeanzug mit einem bunten oberen Bereich, auch gemustert, entscheiden. Apfeltyp-Frauen tragen ihn am liebsten mit einem dunkleren schlichten Oberteil, während sich für den Bananentyp ein Modell mit auffallenden Mustern in der Mitte und eher dunkleren Seiten empfiehlt.

 

Die Sanduhr-Frau kauft wiederum sicherlich ein Modell, das ihre Taille besonders betont, was sonst? Auf vorgeformte Cups oder eingearbeitete Bügel freuen sich diejenige mit einer eher großen Oberweite, und wer nicht viel zu zeigen hat, kann unter verschiedene Modelle mit einem Push-Up-Oberteil wählen. Der Badeanzug ist immer zuverlässig: Er lässt niemanden im Stich, denn er verrutscht nicht, vor allem nicht beim Schwimmen. In schwarz oder im Marine-Look wird er zum zeitlosen Klassiker. In diesem Sommer trägt man ihn mit Blumen- und Naturmotiven, Streifen oder, sehr trendigen, geometrischen Mustern!

Text: Nicoletta De Rossi

Bilder: Rosa Faia

 

Informationen:

Rosa Faia: www.anita.com

 

 

 

 

 

Categories: Kleiderschrank,Top Trends

Tags: ,,,,

Leave A Reply