Der Panamahut, die Blumen und die Schaukel im Grünen

Zum Zwitschern der Vögel und den Lichtstrahlen ein frischer Look für den Sommeranfang: ein langes Kleid mit Blumenmustern und ein Panamahut bis zum Sonnenuntergang. So ein Outfit reicht, damit ich mich wie im Urlaub fühle. Es ist der ideale Look zum Shopping und zum Aperitif, aber auch um einen Sommernachmittag mit den Freundinnen zu verbringen. Ich verzichte nie auf meinen Borsalino-Hut, auch zu einem informellen Treffen während des Tages, denn er verleiht auch dem einfachsten Look Klasse und Persönlichkeit. Wer keinen Hut mag, kann stattdessen einen bunten, ins Haar geflochtenen Foulard wählen. Blumendekore bringen gute Laune: Ich verbinde sie mit einem Strandurlaub, den Frauen meiner Kindheit, den alten Fotos von Jane Birkin aus den 70er Jahren und einer gewissen Unbeschwertheit. Sie beherrschten die Laufstege der Modeschauen aller großen Maestri der Alta Moda bei den Frühling-Sommer-Kollektionen 2015: von Christian Dior bis hin zu Viktor and Rolf – und heute beherrschen sie die Straßen der trendigsten Städte. Auf diese Weise dringen sogar tropische Blumen ins Grau der Metropolen.

Ich kann mir keinen Sommer ohne Panamahut, ohne Blumen und ohne eine Schaukel im Grünen vorstellen.

20120101_040941

Bilder: Alessandra Nitti

http://wonderfashionista.com

 

Und hier in der italienischen Original-Verfassung:

Il panama, i fiori e un’altalena immersa nel verde.

Tra cinguettii e squarci di luce, un look fresco per cominciare l’estate: maxi dress a stampa floreale e un cappello di paglia fino al tramonto. Basta questo abbinamento per sentirmi in vacanza. È il look ideale una giornata di shopping o un aperitivo al tramonto o per passare un pomeriggio estivo con le amiche. Non rinuncio mai al Borsalino per un appuntamento informale di giorno, conferisce classe e personalità anche al look più semplice. Chi non ama i cappelli potrebbe optare per un foulard colorato per fermare i capelli. Le stampe floreali mettono di buon umore. Le associo alle vacanze al mare, alle donne della mia infanzia, a vecchie foto anni ’70 di Jane Birkin, a una certa spensieratezza. Hanno dominato le passerelle delle sfilate primavera/estate 2015 di tutti i grandi maestri dell’alta moda: da Christian Dior a Viktor and Rolf – e dominano oggi le strade delle città modaiole. Così persino fiori tropicali si insinuano nel grigiore delle metropoli. Non posso immaginare un’estate senza panama, senza fiori e senza un’altalena immersa nel verde.

 

Categories: Alessandra

Tags: ,,,

Leave A Reply